ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

gesamtes Programm anzeigen

Konzert Do, 31. August  20 Uhr  Heizwerk

Mo Zuluart – The Projekt

Mo Zuluart – The Projekt

»MoZuluArt« wurde von vom Österreicher Roland Guggenbichler sowie Vusa Mkhaya Ndlovu, Blessings Nqo Nkomo und Ramadu aus Zimbabwe erfunden und ist eine Verschmelzung traditioneller Zulu-Klänge mit klassischer Musik, vor allem Mozart-Kompositionen. Die Gruppe verbindet die zwei Musikstile so miteinander, dass die Originalmelodien und -rhythmen so weit möglich erhalten und damit authentisch bleiben und erschaffen damit den gemeinsamen Sound zweier sehr unterschiedlichen Kontinente.

Während die Bandmitglieder aus Zimbabwe sich als Jugendliche noch nicht vorstellen konnten, dass es irgendwo auf der Welt so etwas wie »klassische Musik« gab und sich ausgiebig den Klängen ihrer Heimat widmeten, spielte Roland Guggenbichler schon früh Klavier. Das änderte sich erst, als er sich der oberösterreichischen Gruppe »Rica Salsa« anschloss, die afrokubanische Klänge spielte. Die neuen Sounds und Rhythmen führten ihn automatisch zu afrikanischen Musik und damit zu den Mitstreitern aus Zimbabwe.

Begleitet wird die Band durch das Ambassade Streichquartett – mit Musikern der Wiener Symphoniker. Das Quartett spielte bereits u. a. mit José Carreras, Andrea Bocelli und Sarah Brightman.

Nach dem Konzert wird zur Eröffnungsparty geladen. Unter dem Motto »Thüringen tanzt Gypsy« kann im Heizwerk noch getanzt werden. Die Bar bleibt geöffnet. Eintritt frei.

Foto © Lukas Beck

»Wer will, darf tanzen … Die Mischung war einzigartig: Große Klassik einfühlsam auf afrikanisch interpretiert und getanzt, mit ganz tiefen Gefühlen, Stolz und Versunkenheit«

Piano News

Preview

Tickets online bestellen

Eintritt

  • PK 1 25 Euro | ermäßigt 20 Euro
  • PK 2 20 Euro | ermäßigt 15 Euro

Heizwerk

Maximilian-Welsch-Straße 6
99084 Erfurt