ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

Workshop & KonzertMo, 14. September 16-18 Uhr, Konzert 20 Uhr  Thomaskirche, Ev. Thomasgemeinde Erfurt

»SAMAIA« – Das Geojazz-Projekt

»SAMAIA« – Das Geojazz-Projekt

»Samaia« ist das deutsch-georgische Musikprojekt von Manfred Bründl, Bassist sowie seit 1996 Professor an der HfM FRANZ LISZT WEIMAR, und Zaza Miminoshvili, dem in Stuttgart lebenden georgischen Gitarristen, Komponisten und Arrangeur. Dieses Konzertformat entspinnt einen musikalischen Dialog zwischen zwei Kulturen: Archaische georgische Männergesänge, die mal sakral aufgeladen wirken, dann wieder von folkloristischer Ausgelassenheit sind, verbinden sich mit deutscher Volksmusik (Zwiefacher, etc.) und quirligem, hochvirtuosem Jazz. Illustriert und visualisiert wird das Konzert durch eine Solodarbietung von Aleksandre »Lexo« Chumburidze, einem der bedeutendsten Tänzer Georgiens. Daraus entsteht »folklore imaginaire« im besten Sinne.

«Samaia» is the German-Georgian musical project of Manfred Bründl, bassist and professor at the HfM FRANZ LISZT WEIMAR in Weimar since 1996, and Zaza Miminoshvili, Georgian guitarist, composer and arranger residing in Stuttgart. This concert format weaves a musical dialogue between two cultures: Archaic male vocals from Georgia, sounding at times religiously charged and then again touched by folkloristic abandon, combine with German folk music (Zwiefacher, etc.) and lively, highly accomplished virtuoso jazz. The concert will be illustrated and visualised by a solo performance by Aleksandre «Lexo» Chumburidze, one of Georgia’s most preeminent dancers, creating «imaginary folklore» in the best possible sense.

Workshop

Vor Konzertbeginn lädt das Ensemble zu einem Workshop mit Konzerteinführung ein, der sich an professionelle Musiker*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen, Studierende, sowie ambitionierte Laien richtet.

Unter Anleitung des hochkarätigen Ensembles erhalten die Kursteilnehmer*innen die einzigartige Möglichkeit, musikalisch an diesem außergewöhnlichen Crossover-Projekt teilzunehmen, das Elemente des Jazz mit bearbeiteten georgischen Klängen und Tänzen verbindet.

Mit den Mitgliedern von SAMAIA treffen die Kursteilnehmer*innen auf langjährig erfahrene Dozenten von internationalem Rang.

Die Teilnahme am Kurs ist sowohl aktiv als auch passiv möglich.

Besetzung

  • Zaza Miminoshvili (guitar, comp. & arr.)
  • Zaza Miminoshvili (guitar, comp. & arr.)
  • Manfred Bründl (double bass)
  • Lexo Chumburidze (lead dance, bagpipes, flute, doli perc., vocals)
  • Misho Javakhishvili (lead vocals)
  • Niko Charkviani (percussion, oboe, ewi, duduk, vocals)
  • Frederik Köster (trumpet, flugelhorn)
  • Künstlerische Leitung: Manfred Bründl
  • Komposition & Arrangement: Zaza Miminoshvili

Eine Veranstaltung der Jazzmeile Thüringen, in Zusammenarbeit mit ACHAVA Festspiele Thüringen, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Jazzclub Erfurt e. V.
Gefördert von: Auswärtiges Amt, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Foto: Giorgi Khecashvili


Eintritt

  • Konzert: 22€ | ermäßigt 18€
  • Konzert + Workshop mit Konzerteinführung : 30€ | ermäßigt 25€

Thomaskirche, Ev. Thomasgemeinde Erfurt

Schillerstraße 48
99084 Erfurt